Close

Showing results 1 to 6 of 6
  1. #1
    Benutzer/Junior
    Join Date
    12.01.2012
    Location
    Stuttgart
    Posts
    45

    Default Darstellung Abzugskörper

    Irgendwie steh ich mal wieder auf dem Schlauch, wobei ich nicht weiß ob das ein generelles Revit-Problem für mich ist oder nur mit Revit Structure zu tun hat. Ich veruche es hier mit Revit Structure 2012.
    Ich versuche gerade ein paar Abzugskörperfamilien zu erstellen. Schlitze funktionieren für Structure mit den BIMTOOLS bis jetzt nur für Wände, Decken und Träger. Bei Fundamenten oder anderen Bauteilen ist hier Schluß.
    Nun dachte ich: "Mach mal ein paar parametrisierte Abzugkörper" für Sonderformen und Ausklinkungen in anderen Bauteilen. Funktioniert auch ganz gut, ich kann nun mit meinen Abzugskörpern alles aus allen Bauteilen ausschneiden, aber die Darstellung ist nicht befriedigend.
    Ich hab mal ein Beispiel als Bilder angehängt.
    Wenn ich keine durchgehenden Aussparunegn habe, also Ausklinkungen oder Schlitze, dann sehe ich keine unsichtbaren Linien. Ich sehe sie nur wenn ich den Abzugskörper einfüge, aber sobald ich diesen mit dem Hauptbauteil verschneide, ist die gestrichelte Darstellung weg. Das Ganze funktioniert auch nur wenn die Familie als Fundament angelegt wurde. Generisches Modell, Anschluss, etc. wird nicht mal ohne die Verschneidung etwas gestrichelt angezeigt.
    Muss man für so einfache Körper etwa auch noch mit Detailfamilien für die jeweiligen Ansichten arbeiten oder gibt es hier einen einfacheren Weg für die gestrichelte Darstellung verdeckter Kanten?

  2. #2
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.139

    Default

    Hallo Kiwi1976,
    schöne Beispiele! Ich denke, die nicht gestrichelten Kanten der nicht durchgehenden Aussparungen sind nicht die Kanten der Aussparung, sondern der Decke. Du könntest es mit zusätzlichen Detailfamilien versuchen, bin mir aber nicht sicher, ob es funktioniert. Ansonsten könntest du die Deckenkanten im Projekt mit dem mit dem Werkzeug "Liniengrafik" für eine gestrichelte Darstellung nachbearbeiten. Die gestrichelte Darstellungsthematik ist keine Revit Structure spezifische Sache, sondern eher Revit allgemein.

    Grüße,
    Siggi
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  3. #3
    Benutzer/Junior
    Join Date
    12.01.2012
    Location
    Stuttgart
    Posts
    45

    Default

    naja, die Sache mit den Detailfamilien wollte ich eigentlich vermeiden. Da müsste ich ja für Grundriss und die Ansichten vorne/hinten und links/rechts, je eine parametrisierte Detailfamilie machen und diese mit der Abzugskörperfamilie verknüpfen, falls das überhaupt geht. Wäre einfach schön, wenn man sowas generell zuweisen könnte.
    Wird wohl doch bei der nachbearbeiteten "Liniengrafik" mit dem Drahtmodell bleiben, wie du auch vorgeschlagen hast, die ist aber auch nicht gerade das gelbe vom Ei, wenn ich dann in allen betreffenden Grundrissen, Schnitten, etc. bei Änderungen die Linien nachziehen bzw. kontrollieren muss.

    Nur so aus Neugierde:
    Ist da was bei Version 2013 oder 20xx angedacht? Die gestrichelte Darstellung von verdeckten Bauteilen war ja bis jetzt selbst für Einbauteile nur über den Weg möglich, diese auf Fundamente zu legen, weil unter Anschluss nur geschnittene Bauteile angezeigt werden.

  4. #4
    Benutzer/Junior
    Join Date
    28.04.2011
    Posts
    30

    Default

    Hi Kiwi,
    ich lasse mir die verdeckten Kanten anzeigen, indem ich alle Einbauteile/Abzugskörper als "Fundamente" erzeuge. In Bauteillisten muss man diese ET dann halt irgendwie rausfiltern, da gibt es diverse Möglichkeiten über Parametereinträge. Wenn Du dann bei der Familienerstellung verdeckte Detaillinien in Deine Ansichten einfügst, bekommst Du auch die entsprechende Darstellung in orthogonalen Schnitten/Ansichten. Teilweise arbeite ich auch mit "Dummykörpern", die ein unsichtbares Material zugewiesen bekommen, dadurch werden die verdeckten Kanten dann auch in nicht orthogonalen schnitten sichtbar...
    Kiwi wie Aussi?
    Sonnige Grüße, Klaus

  5. #5
    Benutzer/Junior
    Join Date
    12.01.2012
    Location
    Stuttgart
    Posts
    45

    Default

    Hallo KlausS,
    das mit den Fundamentfamilien habe ich schon bei einigen Familien gemacht, das Problem ist nur, das so langsam alles was gestrichelt dargestellt werden soll auf Fundament erstellt wird und die Liste recht lang wird.
    Es ist einfach das generelle Problem bei Revit, das ich bei anderen Familien leider nicht die richtige Darstellung anwählen kann wie bei Fundamenten. Da die richtige Darstellung bei Fundamenten funktioniert ist es ja kein Grund des "nicht Könnens" sondern einfach nur, das bei Revit manche Sachen nicht konsequent durchgezogen werden. Wie kommt man zum Beispiel auf die Idee, das Einbauteile als Familie Anschluss keine feinere Einstellmöglichkeiten in der Darstellung hat wie andere Familien. Gerade Einbauteile sollten auch wenn sie von anderen Bauteilen (Beton) verdeckt sind, gestrichelt dargestellt werden können.
    Es ist einfach ein großes Manko von Revit, das verdeckte Bauteile nicht als gestrichelt dargestellt werden kann, bzw. nur über Umwege Fundament oder Liniengrafik was bei Änderungen immer manuell mitgezogen wirds und so das 3D-Modelling etwas ad absurdum führt. Was bringt mir ein 3D-Modell, wenn ich doch wieder 50% 2,5D erstellen und nachbearbeiten muss-> Fehlerquelle!!!
    Alles auf Fundamente legen hat eben den Nachteil, das dann die Familienliste dort recht lang wird und manche Fundamentfamilien nicht richtig mit anderen Bauteilen (Familien) interagieren können. Als Beispiel sei hier einmal der konstruktive "Knotenpunkt" Betonsockel -> Fusspunkteinbauteil -> Stahlstütze genannt. Hier fängt er mit der Stütze erst ab der Oberkante der Verankerung die 5-10cm über der Fussplatte rausschauen an und nicht an der Basislinie der Sockeloberkante + Stahlplattendicke.

    Ach ja.... Kiwi wie der Vogel der läuft wie ein voller Wasserbeutel. Noch bin ich nicht dort ausgewandert ;o)

  6. #6
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    15.01.2016
    Posts
    10

    Default

    Wurde hier mittlerweile etwas weiterentwickelt? Dies war schliesslich bereits im 2012.

    Stehe gerade vor dem selben Problem.
    Egal mit welcher Bauteil-Projektfamilie ich die Form (spez. Wandschlitz) aus der Wand ausschneide (Allg. Modell, Fenster, Fundament). Die Verdeckten Linien werden nicht dargestellt.

    Lautet die offizielle Lösung dafür noch immer Ansicht > Grafik > Verdeckte Linien anzeigen?


    EDIT:
    Spreche natürlich von Revit 2017 und nicht von Structure 2012. Wenn möglich bitte ins allg. Revit Forum verschieben.

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •