Close

Showing results 1 to 10 of 10

Thread: Workstation

  1. #1
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    29.07.2009
    Location
    Wels, Österreich
    Posts
    14

    Default Workstation

    guten Morgen allerseits,

    ich arbeite seit 6 Jahren mit Revit (Building Design Suite 2013,
    Win7 64, 2 Quad CPU Q9550, 2.83GHz 8GB Arb.Speicher,
    NVIDIA Quadro FX 1700).
    Bei größeren Projekten (200 MB....) mit Verknüpfungen wird es
    spürbar etwas mühsam.
    Ich denke an HP Z800 - mir sind außerdem die 4 Bildschirme
    zu wenig (hier sollte es mit bis zu 8 Schirmen funktionieren).
    Die richtigen Grafikkarten sind auch ein Thema -
    nicht fürs Rendern (das läuft in der Cloud wunderbar) - der reibungslose Betrieb mit vielen geöffneten Dateiansichten ist wichtig.
    Weiters fehlen mir Erfahrungen mit "Revit-Server"-Anwendung.
    Momentan bin ich (als Architekt) mit meinem Kumpel dem Baumeister in prächtiger Zusammenarbeit (an verschiedenen Standorten) unterwegs.
    Unser Umgang mit Revit macht immer mehr Auftraggeber höchst-neugierig,
    und den "Tellerrand", den so mancher als Grenze betrachtet, gibt es bei
    uns längst nicht mehr.
    schönen Gruß und besten Dank im voraus für Reaktionen

  2. #2
    Posting Freak
    Join Date
    05.10.2007
    Location
    Palma de Mallorca; Berlín; Santiago; São Paulo
    Posts
    1.442

    Default

    Servus und willkommen,

    die Z800 ist ein Auslaufmodell, immer noch schnell, aber nicht mehr zeitgemäß, da u.a. wichtige Schnittellen wie SAS/SATA 6 GB/s und PCIe 3 fehlen. Heißt, es müssen separate Controller her, um aktuelle SAS/SSD/SATA u.a. in voller Bandbreite ansprechen zu können.
    Nimm die Z820 mit Liquid Cooling Solution und Windows 7.

    ................Ich denke an HP Z800 - mir sind außerdem die 4 Bildschirme
    zu wenig (hier sollte es mit bis zu 8 Schirmen funktionieren).............


    Verstehe ich nicht, wie schließt Du vier TFTs an eine FX 1700 an? Über Peitschen? Sie hat doch nur 2 DVI Ausgänge mit 2560 x 1600 und v.a. wozu?
    Wir setzen jeweils 2 x 24" oder 1 x 30" pro workstation ein.

    ..................Die richtigen Grafikkarten sind auch ein Thema -
    nicht fürs Rendern (das läuft in der Cloud wunderbar) - der reibungslose Betrieb mit vielen geöffneten Dateiansichten ist wichtig.......


    zumal Revit ausschließlich CPU-Rendern kennt. Nimm mehr RAM und eine GraKa mit min. 2 GB, besser 4 GB davon.

    .................Momentan bin ich (als Architekt) mit meinem Kumpel dem Baumeister in prächtiger Zusammenarbeit (an verschiedenen Standorten) unterwegs................

    Wie gestaltet sich die Zusammenarbeitet, serverbasierte Zentraldatei und lokale Kopien?
    Un saludo,
    carlos


    HP Z820 LC

    ADESK BDSU 2017
    NEM Allplan 2017

  3. #3
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    29.07.2009
    Location
    Wels, Österreich
    Posts
    14

    Default

    Wir arbeiten mit lokalen Kopien, meistens nicht zur
    gleichen Zeit am gleichen Projekt. (vor etwa zwei Jahren
    haben wir mit dem bekannten Tiroler Spezialisten
    über Zentraldateien gearbeitet-hat für uns nicht so
    besonders gepaßt.

    die 4 Bildschirme - nat. 2xQuadroFX
    wozu 4 o. besser noch 8: ich genieße es von dem Projekt möglichst
    viele, ordentlich große Ansichten vor mir zu haben -
    egal welches Planungsstadium - die ich bearbeiten und
    "mitfließen" lassen kann.
    Besonders größere Grundstücke - städtebaulicher Entwurf -
    komplexes Gelände - vielschichtige Ansichten um den
    Gesamtüberblick zu bewahren - Entwerfen im 3D_modell
    und gleichzeitig die mitgedachten technischen Ansichten
    (Schnitte, Grunrisse.....versch. Lagepläne).

    mein Kumpel der Baumeister arbeitet hauptsächlich auch mit 2 Monitoren
    obwohl 4 d`ranhängen - für mich schwer vorstellbar - aber klarerweise
    jeder wie er will.

    Danke übrigens,
    mich würde noch vieles von Dir interressieren -
    viel von Dir gelesen - spannend.

  4. #4
    Posting Freak
    Join Date
    05.10.2007
    Location
    Palma de Mallorca; Berlín; Santiago; São Paulo
    Posts
    1.442

    Default

    Servus,

    ..........aber klarerweise jeder wie er will............., dem stimme ich zu, ich bin schließlich in einem erzkatholischen Land geboren, dort protestantisch getauft (war seinerzeit ein MUSS, das Taufen) und überzeugter Atheist, aber BIMgläubig, zumindest berufsmässig, obwohl ich versuche, soviel von dem "I" in BIM auch in mein privates Umfeld einzubinden, da es "für mich" Sinn macht und mein Leben mit Frau, Kindern, Partner und Team e"I"nfacher gestaltet.
    Deine Bekundungen haben schon etwas narzistisches, gell:

    ..............ich genieße es von dem Projekt möglichst
    viele, ordentlich große Ansichten vor mir zu haben -
    egal welches Planungsstadium - die ich bearbeiten und
    "mitfließen" lassen kann..........



    .................Besonders größere Grundstücke - städtebaulicher Entwurf -
    komplexes Gelände - vielschichtige Ansichten um den
    Gesamtüberblick zu bewahren - Entwerfen im 3D_modell
    und gleichzeitig die mitgedachten technischen Ansichten
    (Schnitte, Grunrisse.....versch. Lagepläne).............


    Ich war eine Zeit lang für AS&P tätig, irgendwie......naja.

    Jedem, das SEINE, allerdings wird es Dich was kosten.
    Die anfangs zitierte Z 820 mit Dual E5-2687W@3.10Ghz mit Flüssigkeitskühlung macht übrigens viel Spaß.
    Un saludo,
    carlos


    HP Z820 LC

    ADESK BDSU 2017
    NEM Allplan 2017

  5. #5
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    29.07.2009
    Location
    Wels, Österreich
    Posts
    14

    Default zum Narzissmus

    guten Morgen,

    deine Sicht zu meinen Bekundungen hat mich vorerst etwas
    überrascht, es steckt jedoch sicher auch etwas "Wahres" d`rin.

    Der Ursprung des Bildschirm-Anzahl-Maximierungs-Gedankens
    liegt in meiner, so denke ich hoffentlich produktiven Faulheit begründet.
    Alle Ergebnisse meines Handelns und dessen Auswirkungen, welche ich auf den "ersten Blick" sehen und somit bewerten kann machen mir die
    weitere Vorgangsweise e"I"nfacher (das Wort e"I"nfacher:Quelle - carlos).

    Zu deinen Worten "erzkatholisch, Atheismus", ......
    ist bei mir komplett gleich (einziger, irrelevanter Unterschied-katholisch getauft).
    Auch mein Leben mit Frau und Kindern zuallererst sowie mit meinem
    Umfeld wird eInfacher und folglich lustiger, entspannter, freier, kreativer,
    kindischer................

    Und es wird mich wohl was kosten, ich bin mir sicher dass
    das beste Werkzeug mit den alltäglichen Begleiterscheinungen den Preis auch
    wert ist.

    ich habe die Ehre,
    und schönen Dank

    Reinhard

  6. #6
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    29.07.2009
    Location
    Wels, Österreich
    Posts
    14

    Default zum Narzissmus

    guten Morgen,

    deine Sicht zu meinen Bekundungen hat mich vorerst etwas
    überrascht, es steckt jedoch sicher auch etwas "Wahres" d`rin.

    Der Ursprung des Bildschirm-Anzahl-Maximierungs-Gedankens
    liegt in meiner, so denke ich hoffentlich produktiven Faulheit begründet.
    Alle Ergebnisse meines Handelns und dessen Auswirkungen, welche ich auf den "ersten Blick" sehen und somit bewerten kann machen mir die
    weitere Vorgangsweise e"I"nfacher (das Wort e"I"nfacher:Quelle - carlos).

    Zu deinen Worten "erzkatholisch, Atheismus", ......
    ist bei mir komplett gleich (einziger, irrelevanter Unterschied-katholisch getauft).
    Auch mein Leben mit Frau und Kindern zuallererst sowie mit meinem
    Umfeld wird eInfacher und folglich lustiger, entspannter, freier, kreativer,
    kindischer................

    Und es wird mich wohl was kosten, ich bin mir sicher dass
    das beste Werkzeug mit den alltäglichen Begleiterscheinungen den Preis auch
    wert ist.

    ich habe die Ehre,
    und schönen Dank

    Reinhard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer/Senior
    Join Date
    12.11.2007
    Posts
    144

    Default

    Quote Originally Posted by jaDerErwin View Post
    guten Morgen allerseits,

    ich arbeite seit 6 Jahren mit Revit (Building Design Suite 2013,
    Win7 64, 2 Quad CPU Q9550, 2.83GHz 8GB Arb.Speicher,
    NVIDIA Quadro FX 1700).
    Bei größeren Projekten (200 MB....) mit Verknüpfungen wird es
    spürbar etwas mühsam.
    Ich denke an HP Z800 - mir sind außerdem die 4 Bildschirme
    zu wenig (hier sollte es mit bis zu 8 Schirmen funktionieren).

    Hallo Erwin,

    nutze Revit seit einiger Zeit, wahrscheinlich aber ziemlich laienhaft, wenn ich mir das so bei dir ansehe ;-). Wie sind da eigentlichen die Einstellungen? Revit ist ja nicht für mehrere Bildschirme optimiert, oder?. wird der Bildschirm nur aufgeteilt, so sind ja die Befehle nur am ersten links zu sehen.... habe ich da was verpasst? danke für eine Rückmeldung, bin gespannt.

  8. #8
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    26.02.2014
    Location
    Zürich
    Posts
    5

    Default

    Quote Originally Posted by efge View Post
    Wie sind da eigentlichen die Einstellungen? Revit ist ja nicht für mehrere Bildschirme optimiert, oder?. wird der Bildschirm nur aufgeteilt, so sind ja die Befehle nur am ersten links zu sehen....
    Hallo zusammen

    Der Thread ist ja schon etwas älter, aber die Nachfrage von efge hat mich bewogen, ebenfalls hier nachzuhaken. Revit ist ja eigentlich nur für einen einzelnen Bildschirm ausgelegt.

    Wie nutzt ihr die vier oder sechs und mehr Bildschirme?

    Grüsse aus der Schweiz
    Christian

  9. #9
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.139

    Default

    Habe mir den Thread gerade auch nochmal durchgelesen, und ich denke, dass auf zweien der Bildschirme Revit läuft, wobei ein Bildschirm den Zeichenbereich ausfüllt und am anderen rechten Rand der Proejtkbrowser und die Eigenschaften angeordnet sind. An den anderen 6-8 Monitoren könnten wohl Spiegel montiert sein
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  10. #10
    Master
    Join Date
    13.10.2009
    Location
    Ostschweiz
    Posts
    586

    Default

    Mir reichen zwei Monitore. Dabei füllt Revit nur einen Monitor komplett aus. Meistens habe ich aber eine zweite Revit Session auf und diese ist dann auf dem 2. Monitor. Wenn ich noch mehr Monitore hätte, dann wären da drauf andere Programme, aber nicht Revit.

    Ich hätte allerdings nichts dagegen, wenn sie langsam aber sicher die Pixeldichte bei den Monitore erhöhen würden.
    Gruss aus der Schweiz

    Autodesk Building Design Suite Premium

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •