Close

Page 1 of 2 12 LastLast
Showing results 1 to 10 of 11
  1. #1
    Benutzer/Junior
    Join Date
    21.06.2010
    Posts
    33

    Default Rohrdarstellung in Grundriss und Ansicht

    Hallo !
    Wir sind nun auch dabei, über die ReivtSuite in die Gebäudetechnik (Rohrleitungsbau) einzusteigen.
    Auch wir sind wie zwei andere User hier in diesem Forum auf der Suche nach einem Tutorial und noch nicht findig geworden. Gibt´s da inzwischen etwas?

    Insbesondere interessiert uns die Darstellung der Rohre.
    Im Grundriss und Ansicht sind nur die Achsen dargestellt. Wir würden natürlich gerne auch dort das Volumen darstellen.
    In der 3D-Ansicht (und den anderen Ansichten) möchten wir die die unterschiedlichen Zu- / Ab- und sonstige Leitungen gerne Farbig darstellen. Dies klappt bislang nur bedingt (lediglich die Projektionslinien lassen sich farbig überschreiben).
    Gibt es in diesem Bereich nicht wie im normalen Architekturbereich auch Materialien, denen man unterschiedliche farbige Darstellungen zuordnen kann? Oder haben wir die entsprechenden Schalter bloß noch nicht gefunden?

    Danke schön, für alle Tipps und Hinweise !
    Viele Grüße von Petra & Co.
    PWI

    Revit 2013
    32bit
    Win7

  2. #2
    Benutzer/Junior
    Join Date
    10.04.2010
    Location
    Berlin
    Posts
    50

    Default

    Hallo,
    Wenn Du nach deutschsprachigen Tutorials suchst, wirst Du sehr wahrscheinlich nichts finden. Die Fragen und Antworten in diesem Unterforum zeigen auch, dass Revit MEP einen überschaubaren Teilnehmerkreis in Deutschland hat und daher wird es wohl auch nichts deutschsprachiges geben. Ich habe jedenfalls noch nichts gefunden. Empfehlen könnte ich einmal bei YouTube zu schauen. Wenn Du nach Revit MEP 2013 Hot and Cold Pipes suchst, wirst Du von Cadclips ein englischsprachiges Tutorial finden, dass zeigt, wie man Rohre zu unterschiedlichen Systemtypen zuordnet, die dann mittels Filter in ihrer Darstellung neu definiert werden können.
    Die Darstellung der Rohre als Achsen oder als Volumen sollte nur von der allgemeinen Ansichtsdarstellung in Revit oberhalb der Statusleiste abhängen.
    Gruß Andreas

  3. #3
    Benutzer/Junior
    Join Date
    21.06.2010
    Posts
    33

    Default gefuddelt

    Guten Morgen !
    und "Hallo Andreas" !
    ja, das hatte ich schon befürchtet, dass bisher nicht allzuviele in Deutschland damit arbeiten... Danke für die Tipps, da werden wir dann mal die Videos schauen.
    Was wir gestern schon ausprobiert haben, ist die Rohre zusätzlich mit einer Dämmlage zu versehen und diese dann zu bearbeiten und so dünn wie möglich (0,01mm) zu machen. Die Dämmung lässt sich dann super einfärben ;-).
    Ist aber halt nur gefuddelt und ich hatte gehoft es gäbe eine intelligentere Lösung. Kommt hoffentlich demnächst noch.

    Die Sache mit der Ansichtsdarstellung oberhalb der Statusleiste ist mir noch nicht ganz klar - ich meine eigentlich ich hätte dort alle Varianten durchgeklickt und es hätte sich nichts geändert, aber ich probiers gleich noch mal ;-)
    Frohes Schaffen weiterhin und Danke schön,
    Gruß Petra
    PWI

    Revit 2013
    32bit
    Win7

  4. #4
    Benutzer/Junior
    Join Date
    10.04.2010
    Location
    Berlin
    Posts
    50

    Default

    Hallo Petra
    Im Anhang habe ich 2 Screenshots angehängt. Ich habe nur ein einfaches Rohr gezeichnet. Einmal lasse ich es mit den Detaildarstellungen im groben Modus anzeigen und einmal im feinen Modus. Beides Mal wird das Rohr im schattierten Modus angezeigt. Die Rohrdarstellung ist einmal nur als Achse und einmal als Körper mit einer Stärke. Solche unterschiedliche Detaildarstellung steuert man üblicherweise in Revit mit den beiden linken Knöpfen oberhalb der Statusleiste.
    Die eigentlichen Probleme kommen dann aber noch. Hast Du schon versucht
    Rohre mit z.B. Sanitärobjekten zu verbinden mittels der Konnektoren? Kann leicht klappen, wie man im Video sieht, oder einem die Zornesröte ins Gesicht schiessen lässt, wenns es nicht klappt, man aber völlig auf diese Revitfunktionen angewiesen ist. Wenn man denn später eigene Rohrobjekte braucht, muss man sich schnell mit Revitfamilies und Parameter beschäftigen. Eine mühselige Aufgabe, es zu begreifen, der ich mich seit einige Zeit unterziehe. Und am Ende soll alles noch DIN-gerecht dargestellt sein. Aber alles machbar. Man muss nur dran bleiben, viel lesen und probieren. So mache ich es jedenfalls.
    Gruß Andreas

  5. #5
    Benutzer/Junior
    Join Date
    21.06.2010
    Posts
    33

    Default Danke !

    Hallo Andreas !

    Vielen Dank noch mal für die Hinweise. In der Tat hatten wir erst nur probiert, an dem "Schalter" schattiert, unsichtbare Kanten usw. rumzuprobieren, und nicht drauf geachtet, dass die Detaillierung nur auf "mittel" stand. ;-)
    Das hatte ich dann gestern nach deinem Tipp schon nach etwas rumprobieren rausgefunden und war schon ganz begeistert, dass es doch geht und wir mal wieder nur zu blöd waren...kommt vor ;-)

    Nein, die Verbindung mit den Sanitärobjekten haben wir noch nicht probiert.
    Unser erstes Objekt für die Rohrleitungen ist ein Trinkwasserhochbehälter aus dem Ingenieurbau.

    Mit den Familien kämpfe ich schon seit längerem in den normalen Hochbauprojekten und das wird bei den Rohrleitungen sicher nicht einfacher werden. Deshalb Danke für Deine Aufmunterung. Wir bleiben dran.
    Gruß Petra
    PWI

    Revit 2013
    32bit
    Win7

  6. #6
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.139

    Default

    Eine mühselige Aufgabe, es zu begreifen, der ich mich seit einige Zeit unterziehe. Und am Ende soll alles noch DIN-gerecht dargestellt sein. Aber alles machbar. Man muss nur dran bleiben, viel lesen und probieren
    >> ich glaube, ich werde nie verstehen, warum man dann nicht etwas Geld in die Hand nimmt und eine Familien-Schulung bei einem Experten bucht...

    Selbst mittelfristig ist das sicher zeitlich und kostentechnisch immer effektiver.
    Bei Bedarf kann ich hier gerne vermitteln, auch an MEP-Spezialisten.
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  7. #7
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    25.03.2014
    Posts
    15

    Default

    Quote Originally Posted by PWI View Post
    Was wir gestern schon ausprobiert haben, ist die Rohre zusätzlich mit einer Dämmlage zu versehen und diese dann zu bearbeiten und so dünn wie möglich (0,01mm) zu machen. Die Dämmung lässt sich dann super einfärben ;-).
    Ist aber halt nur gefuddelt und ich hatte gehoft es gäbe eine intelligentere Lösung. Kommt hoffentlich demnächst noch.
    Ich arbeite auch mit gedämmten Rohren um diese farbig darzustellen. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich Rohre im Plan für die Elektrotechnik ausblenden möchte und die Dämmung dabei sichtbar bleibt. Die Dämmung lässt sich auch nicht einzeln anwählen.

    Weiß dafür auch jemand einen Trick?

  8. #8
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.139

    Default

    Um Teile von Familien auszuschalten, gibt es Unterkategorien, die in der Familie unter den Objektstilen definiert werden können. Volumenkörper und 2D Elemente in der Familie können dann über die Eigenschaften auf diese Unterkategorie platziert werden.

    Beim Laden der Familie in das Projekt kommen die Unterkategorien mit.
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  9. #9
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    26.02.2014
    Location
    Zürich
    Posts
    5

    Default Schulung?

    Wir arbeiten auch im Haustechnik-Bereich und wenn ich den Thread-Verlauf hier so lese, muss ich schon ein bisschen staunen ...

    Wir haben nebst einem zwei-tägigen Revit-Grundkurs (genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten) weitere Kurse für Familien-Erstellung, BIM-Modelle etc. besucht.

    Denn die Quellen im Netz sind dürftig und erst im Aufbau. Bücher gibt's nur für Revit Architecture, was auch nur begrenzt helfen mag.

    Schade, dass da anscheinend Benutzer von Revit von ihren Arbeitgebern mit der teuren Software allein gelassen werden.

  10. #10
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    12.01.2015
    Posts
    2

    Default

    Hallo liebe Revit-User,

    auch wenn der Thread ein etwas älteres Startdatum hat, die Überschrift könnte nicht passender gewählt sein, für das was ich zu diesem Themengebiet noch nachfragen möchte.

    Bei meinem Revit 2014 ist mir auf gefallen, dass ich in der Grundrissdarstellung zwar ein Systemfarbschema für Rohre anlegen, bzw. grafisch dann natürlich auch anwenden kann, jedoch fehlt diese Möglichkeit für die Schnitte und Ansichten.
    (vergl. Screenshot)

    Somit sind die Rohrleitungen in den Grundrissen schön gefärbt, jedoch in den Schnitten sind die Rohre nur nach Darstellungs- und Detailierungsgrad dargestellt.

    Habe ich da irgendwo eine Option übersehen?

    Ich habe versucht eine Vorlage mit Systemschema anzuwenden aber ohne Erfolg.

    Wenn ich das hier mit meinen dürftigen Englischkenntnissen richtig interpretiere dann gab es dieses Problem schon länger..... ohne Lösung.

    Momentan löse ich das über Filter, jedoch ist es ärgerlich für jedes Rohrleitungssystem einen entsprechenden Filter nachführen zu müssen. Von daher eher ne Krücke als Lösung.

    Bin für jede Anregung dankbar.

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •