Close

Showing results 1 to 6 of 6
  1. #1
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    11.12.2013
    Posts
    3

    Default Reflection-Mapping

    Hallo,
    ich möchte mit Revit 2014 eine Reflektivitäts-Map in mein Modell einfügen. Leider ist es mir bisher noch nicht gelungen. In der Revit-Hilfe steht nur die Definition der Mapping-Art, aber nicht wie man vorgehen kann. Normalerweise wird ja ein Bild auf die Oberfläche gelegt, das nach dem Fischaugen-Prinzip dargestellt wird. In Revit weiß ich nicht so recht, wo ich das Bild hinterlegen soll.
    -Generisch: normal Textur
    -Transparenz: Bild wofür?
    -Ausschnitte: für Opacity-Map
    -Relief: für Bump-Map
    Hat jemand eine Idee wie man das Problem lösen könnte.
    Alternativ würde mir auch eine Environment-Map reichen, aber auch hier habe ich keinen Schimmer, wo ich das Bild hinterlegen soll.

  2. #2
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.137

    Default

    Ich denke, ob Einstellungen für eine Reflectivity vorhanden ist, hängt vom gewählten Material ab.

    Vereinfacht gesagt, die Material-Eigenschaften auf der rechten Seite im Material-Dialog sind unterschiedlich, je nachdem, aus welchem Unterverzeichnis der Materialbibliothek du dir ein Material in deine "Material-Liste" gezogen hast. Steel Materials haben z.B. das Reflection Map.
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  3. #3
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    11.12.2013
    Posts
    3

    Default

    Vielen Dank, das war hilfreich.
    Nach mehrerem Rumprobieren, Skalieren und Verschieben sitzt die Map nun einigermaßen auf meiner Vase.
    Die Vase habe ich modelliert mit Hilfe von Rotations- und Abzugskörpern. Leider ummantelt die Textur nun die komplette Vase von der Innenfläche bis über die Kanten. Gibt es eine Möglichkeit nur die Außenseite meiner Vase mit der Textur zu belegen?
    Außerdem teilt er die Vase in zwei "Halbvasen", so dass das Bild nur wie auf einem Halbkreis liegt, auf der anderen Seite liegt dann das andere. So kann man mit kaum einer Sicht ein vernüftiges Renderbild erzeugen. Anbei habe ich ein Bild zur Erklärung drangehängt.
    Vielen Dank schon mal im Voraus für weitere Anmerkungen und Lösungen!

  4. #4
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.137

    Default

    Einen Abzugskörper solltest du eigentlich nicht benötigen, da das Profil der Vase komplett in der Skizze modelliert werden könnte (siehe Screenshot links).

    Material auf nur eine Seite bekommst du über das Farbe-Werkzeug, entweder direkt auf eine Fläche (siehe Screenshot rechts), oder umgelenkt auf einen Material-Parameter.

    Mit der Materialaufteilung in "Halbvasen" hast du in Revit wenig Möglichkeiten, da die Aufteilung in "Teilflächen" von Revit und der Art der Modellierung bestimmt wird. Da bist du wohl in 3ds Max besser aufgehoben, auch was zylindrische Maps betrifft. Allerdings modelliert man in Revit wohl auch eher Gebäude anstatt Vasen
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

  5. #5
    Neuer Benutzer/Newbie
    Join Date
    11.12.2013
    Posts
    3

    Default

    Wenn ich die Vase allerdings aus einem "Guss" mache ohne Abzugskörper und dann in mein Projekt lade, werden die Materialien, die ich dann zuweise nicht sichtbar. Im Familieneditor habe ich der Vase vorher einen Material-Parameter hinzugefügt.
    Ich könnte natürlich die Materialien gleich im Familieneditor vergeben, bei selbst erstellten Materialien ergibt sich bei mir aber das Problem, dass er das neue Material aus der Familie nicht mit in mein Projekt nimmt.
    links: im Familiedeitor
    rechts: im Projekt

  6. #6
    Moderator
    Join Date
    07.02.2007
    Location
    München
    Posts
    1.137

    Default

    in der Familie selbsterstelle Materialien kommen ins Projekt mit rüber, wenn das Material in der Familie auch zugewiesen ist. Wahrscheinlich steht bei dir beim Material-Parameter noch <nach Kategorie> drin.

    Zusätzlich kannst du über "Verwalten > Projektstandards übertragen" die Materialien auch von der Familie ins Projekt und umgekehrt übertragen.
    Siggi Pfundt l cmotion

    Autodesk Authorized Training & Certification Center

    Autodesk Certified Instructor
    Revit Implementation Expert

    revitforum.com Manager
    Revit 5.0 - 2018

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •