Guten Morgen Zusammen,

ich habe eine Frage zu dem Einlesen von Lageplänen. Das Vermessungsamt Bayern hat das *Format* für Lagepläne auf UTm32 umgestellt. Man bekommt zwar nach wie vor eine dxf, nur lässt sich diese nicht mehr wirklich öffnen.
Bei den alten Alkisdaten war es so, dass man die Datei eingelesen hat und dann nur noch skaliert hat. Dann konnte man auf der Grundlage weiterarbeiten.

Jetzt ist es so, dass es ein riesen Rahmen gibt ( 5km und mehr ), in deren oberen Ecke dann ein Mini Lageplan *klebt* der sich , wenn man ihn versucht zu skalieren bzw. aufzulösen nicht wirklich das rauskommt, was rauskommen soll ?

Vielleicht kann mir jemand hierzu helfen ?

Vielen Dank

Grüße Paul